Messekonzept

 

 

 

 

 

Die ART-Stuttgart wird als reine Galeriemesse ausgeschrieben und ist dabei als eine Messe für die Bildende Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts angelegt.

 

Kuratierte nationale, wie internationale Galerien sind dazu eingeladen, ausgesuchte Werke der von ihnen betreuten Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren.

 

Dabei reicht das Spektrum von der klassischen Moderne bis hin zur zeitgenössischen und topaktuellen Gegenwartskunst.

 

Sämtliche Kategorien der bildenden Kunst, von der Gestaltung in der Fläche, wie Gemälde, Collagen, Zeichnungen,  dreidimensionale Werke, wie Assem-blagen, Objekte und Installationen bis hin zur Fotografie und digitaler Kunst, sind dabei gefragt.